Seminare in Hamburg

Seminare 2019 am Standort Hamburg

Trauma in Beratungskontexten - Möglichkeiten aus der Systemik

Wie können wir im Vorfeld den/die Klient*in begleiten sich zu stabilisieren und was können wir in der Krise zusätzlich anbieten? Was passiert, wenn wir ungewollt auf traumatische Themen bei Klient*innen stoßen?
Wie schaffen wir im Beratungskontext dann und auch generell zu stabilisieren, die Waage zu finden zwischen Über- und Unterforderung?

Wir nutzen den systemischen Methodenkoffer zur Ressourcenaktivierung, Stabilisierung und Anker für das Hier & Jetzt.

Termin: Samstag, 29. Juni 2019
Uhrzeit: 10 - 18 Uhr (inkl. 90 min. Pause)
Ort: Reimerstwiete 11, Hamburg
Kosten: 95,00 Euro
Dozentinnen:
Laura Collette (Systemisch-Integrative Therapeutin, EMDR-Therapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie)
Kathleen Heß (Systemisch-Integrative Beraterin, EMDR-Therapeutin, Heilpr. f. Psy. in Ausbildung)

Systemisch-Integratives Arbeiten meets Gestalttherapie

Ein vertiefender Blick auf Ansätze der Gestalttherapie zeigt faszinierende Gemeinsamkeiten und inspirierende Ergänzungen zu „systemischen Klassikern“. Es eint beide Welten der besondere Fokus auf dem  Hier und Jetzt und die Betonung auf dem Ermöglichen von wahrhaftiger Begegnung mit Sich selbst und Anderen. Neben Grundprinzipien werden wir gestalttherapeutische Ansätze zum Thema Kontakt und den spezifischen „Kontaktstörungen“ theoretisch und praktisch erarbeiten. So erlaubt dieser Fachtag die Erweiterung der Denk- und Handlungsmöglichkeiten für Systemische Berater*innen und Therapeut*innen.

Termin: Samstag, 17. August 2019
Uhrzeit: 10 – 18 Uhr (inkl. 90 Min Pause)
Ort: Reimerstwiete 11, Hamburg
Kosten: 95€
Dozentin: Dr. Jessica Stockburger

Vom Eindruck zum Ausdruck –
Ein theaterpädagogischer Exkurs für systemische BeraterInnen und TherapeutInnen

Welches Potential bieten uns Theater- und Schauspieltechniken für die therapeutische und beratende Arbeit in Gruppen?
In diesem Seminar werden theaterpädagogische Methoden vorgestellt und praktisch erlebbar gemacht, um sie im Anschluss für unsere Arbeit zu reflektieren.
Grundlage hierfür ist die systemische Haltung, die jedem Menschen Lösungskompetenz und persönliche Fähigkeit zur Weiterentwicklung unterstellt und keine richtigen oder falschen Vorgehensweisen vorgibt.
Es kommen Methoden aus dem Schauspieltraining und dem Improvisationstheater zum Einsatz, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Gruppenprozess einsetzbar sind.

Termin: 12.Oktober 2019
Uhrzeit : 10 – 17 Uhr inkl. einer Stunde Mittagspause
Ort: Reimerstwiete 11, Hamburg
Mindestteilnehmerzahl : 6 TN
Kosten : 95 €

Dozentin:
Constanze Engel - (Theaterpädagogin BuT, Systemisch-Integrative Sozialtherapeutin, Systemische Beraterin, Therapeutin und Familientherapeutin DGSF i. A.)
 
Fortlaufende Angebote am Standort Hamburg

Ressourcenhafen
Ressourcenaktivierung - Lösungsorientiertes Miteinander - Methodenlabor
Ein Auftanken im sicheren Hafen und ein Segel setzen für die Zukunft am Horizont.

Die Gruppe ist offen für alle, die sich für die Systemische und Psychodramatische Arbeit interessieren und unser Institut kennen lernen wollen. Ebenso freuen wir uns über Expert*innen aus aktuellen und alten Gruppen, die Lust haben mal wieder in Schwung zu kommen oder selber Methoden anleiten wollen. (Dies geschieht gerne nach Absprache mit der Leitung.)
    Vor allem wollen wir hier auftanken, ressourcen- und lösungsorientiert arbeiten und dazu Methoden vorstellen oder neue Variationen kennen lernen. Dazu freuen wir uns auch inhaltlich auf einen Austausch über den Horizont hinaus und Einblicke auf die Metaebene von Methoden, auch aus anderen Bereichen.

Anmeldungen/Fragen gerne an: hamburg@das-institut.com
Maximale TN: 10 Personen


Termine:

        1. Halbjahr: 8.4.2019, 17.6.2019
        2. Halbjahr: 12.8.2019, 14.10.2019, 9.12.2019   
Uhrzeit:     17.30 Uhr offenes Ankommen
        18.00 Uhr Start
        ca. 20.30/21 Uhr Ende
Kosten: 25 Euro
Leitung: Sebastian Rogge, Laura Collette, Kathleen Heß


Offene Intervisionsgruppe
Die Gruppe ist offen für alle, die ihre berufliche Situation insb. im Kontakt mit KundInnen und KlientInnen reflektieren möchten. Mit systemisch-integrativen Methoden bearbeiten wir in der Gruppe berufliche Themen und Herausforderungen, der interdisziplinäre Austausch rundet die Supervision ab. Auch ohne konkrete eigene Anliegen kann die Teilnahme und das Lernen und Entwickeln an Themen anderer bereichernd sein.

fortlaufend 4 Mal im Jahr
Die Termine: 09.04., 21.05., 20.08., 19.11.2019, ab 18.30 Uhr
Kosten pro Person/Termin: 35€
Dauer variiert nach Teilnehmer*innenzahl
Max. Teilnehmerzahl: 8
Min. Teilnehmerzahl: 3
Leitung (im Wechsel): Dr. Jessica Stockburger, Constanze Engel, Laura Collette, Kathleen Heß

mehr Informationen und Anmeldung unter hamburg(at)das-institut(dot)com

Die Seminare in Hamburg 2019 finden Sie in Kürze hier.

 

 




Wie melde ich mich an?
Die Anmeldung erfolgt per Mail info@das-institut.com unter
Angabe der Kursnummer oder auf der Homepage des Instituts
(www.das-institut.com) unter Seminare/Veranstaltungen.
Nach Erhalt der Bestätigungsmail überweisen Sie bitte den Teilnahmebeitrag an
Jürgen Roming auf das Konto bei der GLS-Bank, IBAN DE64 4306 0967 4011 0132 01, BIC GENODEM1GLS
Nach Eingang des Betrages ist die Teilnahme verbindlich gebucht.
Ein Rücktritt ist bis zu 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn mit einer
Bearbeitungsgebühr von 25,- EUR möglich. Ab 6 Wochen vor
Beginn der Veranstaltung kann eine Ersatzperson benannt werden.
Bei Ausfall der Veranstaltung wird der Teilnahmebeitrag in voller
Höhe erstattet. Sollten Sie sich kurzfristig für eine Veranstaltung
anmelden, ist der Betrag in bar vor Ort zu entrichten.