Seminare in Hannover

Seminare Hannover 2020

Supervision

Unser neues Supervisions-Angebot im Tagesformat
An diesem Tag stehen die eigenen Anliegen der Teilnehmenden im Fokus. Ob konkrete Fälle, die Dynamik im eigenen Team oder die Reflexion der eigenen Berater*innentrolle; jedes Thema aus dem beruflichen Kontext kann eingebracht und bearbeitet werden. Je nach Anliegen kann dies über einen Erfahrungsaustausch in der Gruppe, die klärende Betrachtung aus neuer Perspektive oder ein methodisches Setting erfolgen. In jedem Fall kann jede*r neue Impulse und Anregungen zum eigenen Thema mitnehmen und diese direkt in die eigene Beratungspraxis einfließen lassen. Die systemische Grundhaltung stellt hier natürlich die Basis unserer Arbeitsweise dar.
Wir freuen uns auf eure/Ihre Themen und die gemeinsame Bearbeitung.

Termin:   09.05.2020    10:00-18:00 Uhr    Dozentin: Nina Lubarski
Termin:   07.11.2020    10:00-18:00 Uhr    Dozentin: Julia Kaminski
TN-Zahl:  4 - 8
Kosten:   95 €

STOPP! Jetzt komme ich.

Selbstfürsorge als Professionalisierung
Menschen, die im psychosozialen Bereich arbeiten, sind häufig mit intensiven Geschichten konfrontiert, die nicht nur die Ratsuchenden selbst sondern auch die Beraterinnen und Berater belasten können. Themen wie Nähe und Distanz zu den Klientinnen und Klienten und damit verbunden die Auseinandersetzung mit eigenen Grenzen kommen zum Tragen. In diesem Fall trägt die Psychohygiene in Form von Supervision zur Professionalisierung bei. In kurzen supervisorischen Einheiten werden Sie die Möglichkeit haben mit Hilfe von systemischen Methoden Ihre Rolle aus einer anderen Perspektive zu betrachten und so zu reflektieren. Darüber hinaus werden Sie Übungen kennenlernen, die einen gewissen Abstand zu ihrer Arbeit ermöglichen. Durch das Integrieren von Selbstfürsorge als wichtiges Element Ihrer Arbeit, sorgen Sie nicht nur für Ihre Klientinnen und Klienten, sondern auch für Ihre eigene psychische und physische Gesundheit.
Dozentin:   Julia Kaminski
Termin:      25.07.2020    10:00-18:00 Uhr
TN-Zahl:     4 - 14
Kosten:       95 €

Vom Suchen und Finden der Lösung
Mit lösungsorientierten Methoden zu mehr Handlungsfähigkeit in der Beratung

„Wie kann ich der/m Klient*in nur helfen? Was könnte die Lösung für ihr/sein Problem sein?“ Stellen wir uns diese Frage als Berater*in, übernehmen wir eine große Verantwortung, die belastend und einnehmend sein kann. Mit der Einführung in Methoden der lösungsorientierten Beratung werden in diesem Seminar Möglichkeiten aufgezeigt, wie wir die vorhandenen Lösungskompetenzen im Klient*innensystem selbst aktivieren können und zu einer motivierenden und neugierigen Begleitung auf dem selbstbestimmten Lösungsweg werden. Eine Mischung aus theoretischen Grundlagen und praktischen Übungen ermöglicht eine direkte Anwendung in der eigenen Beratungspraxis. Dabei wird stets auch die Haltung und Rolle der Beraterin / des Beraters beleuchtet und reflektiert um die Abgrenzungsfähigkeit zu stärken. Das Seminar richtet sich an alle, die beraterisch oder pädagogisch tätig sind und ihr Methodenrepertoire erweitern oder auffrischen wollen. Die Bereitschaft eigene Themen für Übungen zur Verfügung zu stellen wird vorausgesetzt.

Dozentin:  Nina Lubarski
Datum:      05.09.2020  10:00-18:00 Uhr
TN-Zahl:    4 - 14
Kosten:      95 €

mehr Informationen und Anmeldung unter hannover(at)das-institut(dot)com


Wie melde ich mich an?
Die Anmeldung erfolgt per Mail info@das-institut.com unter
Angabe der Kursnummer oder auf der Homepage des Instituts
(www.das-institut.com) unter Seminare/Veranstaltungen.
Nach Erhalt der Bestätigungsmail überweisen Sie bitte den Teilnahmebeitrag an
Jürgen Roming auf das Konto bei der GLS-Bank, IBAN DE64 4306 0967 4011 0132 01, BIC GENODEM1GLS
Nach Eingang des Betrages ist die Teilnahme verbindlich gebucht.
Ein Rücktritt ist bis zu 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn mit einer
Bearbeitungsgebühr von 25,- EUR möglich. Ab 6 Wochen vor
Beginn der Veranstaltung kann eine Ersatzperson benannt werden.
Bei Ausfall der Veranstaltung wird der Teilnahmebeitrag in voller
Höhe erstattet. Sollten Sie sich kurzfristig für eine Veranstaltung
anmelden, ist der Betrag in bar vor Ort zu entrichten.